Warum ich wieder mit dem Bloggen beginne!

Hey meine Lieben ! Wo soll ich anfangen? Ich weiß, ich war eine ganz lange Zeit abwesend. In Bloggerzeit ist das eine halbe Ewigkeit. Bevor ich euch aber die große Neuigkeit erzähle, möchte ich euch ein wenig über die letzte Zeit erzählen, die ich hier nicht gepostet habe. Die meisten folgen mir ja schon auf Instagram (worüber ich mich übrigens meeega freue, knutschis an euch!!!), aber dennoch gibt es ein paar Dinge, die ihr gewiss noch nicht wusstet. Nach unserer Hochzeit und den Flitterwochen kam ein neuer Job bei mir, der Umzug und ich hatte kaum Zeit mal durchzuatmen. Versteht mich nicht falsch, das war bisher die schönste Zeit meines Lebens! Doch auch sehr anstrengend und ich möchte in jedem Bereich meines Lebens immer 100% geben. Nun ist die Wohnung so gut wie fertig und ich bin super glücklich mit dem Ergebnis - die viele harte Arbeit und Mühe hat sich mehr als ausgezahlt. Währendessen habe ich mir endlich einen großen Traum erfüllt - ich lebe schon seit sehr langer Zeit komplett vegetarisch, meistens sogar vegan. Ich habe mein Leben in die Hand genommen und sehr hart an mir gearbeitet und da blieb einfach keine Zeit mehr für mein Hobby - dem Bloggen. Ich habe es super vermisst, aber ich war zwiegespalten. Wenn sich so viel im Leben ändert, dann fehlen einem immer 2 ganz gewisse Dinge: Zeit und Geld. Und das Bloggen raubte mir meine Zeit, ohne dass ich überhaupt erwähnenswertes Geld mit meinen Postings verdiente. Das ist zu einer bestimmten Zeit im Leben, etwa wo man noch in die Schule geht und keinerlei Verpflichtungen hat ganz lustig, aber sobald man wirklich etwas erreichen möchte, steht es im Weg. Ich weiß wie unschön das klingt, doch ich glaube an diesen Punkt geraten irgendwann viele Mädels, die hobbymäßig bloggen. Und dennoch verfasse ich diesen Post oder vielleicht gerade deswegen. Ich habe eingesehen, dass das Bloggen mich vielleicht nie auffangen wird, wenn es mir schlecht geht. Nie meine Miete zahlen wird. Mich nie irgendwo hinführen wird. Und dass das vielleicht die Freiheit ist - ein Ort, wo man tun und lassen kann was man will und man die Menschen um sich hat, die sich wirklich für einen interessieren. Alles hat seine Vor-& Nachteile. Ich freue mich riesig auf die kommende Zeit mit euch und hoffe, ihr habt Lust, weiterhin meinen Blog zu lesen. Momentan arbeite ich auch ganz fleißig an einem neuen Layout und hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir. Bis morgen, eure Sel !


Kommentare:

  1. Süße ich freue mich wahnsinnig, dass du wieder bloggst :) Les einfach so gerne deine Posts und du sahst wie immer toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Dein neues Layout ist mega schön und ich freue mich riesig, wieder von dir zu hören <3 Ich bleibe deinem Blog treu :) <3

    Da hast du recht, da freut sich wirklich jede Frau.
    Vielen Dank Süße, dass du fragst :* Uns geht es gut, ist ja nicht mehr lange :))
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich freue mich, dass Du auch wieder zurück bist. Ich bin auch seit ein paar Tagen wieder blogtechnisch zurück, weil es doch irgendwie fehlt ;)
    Ein wirklich sehr schönes Layout.

    Ganz lieben Gruß,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Freue mich sehr, dass du wieder bloggst ❤️

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du weiterhin bloggen willst, jetzt gerade nachdem ich dich gefunden habe :)
    Toller Blog, du hast jetzt eine Leserin mehr und ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust.
    LG
    Geri Diaries

    AntwortenLöschen
  6. Schön, wieder von dir zu lesen, du Hübsche!

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen