Ein bunter Himmel



Meine Augen waren noch schläfrig, aber der Himmel hat sich heute von der schönsten Seite gezeigt. Mein Freund saß neben mir im Auto, unser Wecker hat schon sehr früh geklingelt weil er arbeiten musste. Ich kam heute das erste mal mit, da er mich auf dem Weg noch Nachhause fuhr. Ich war schrecklich müde, nachdem die Nacht gestern ungewollt lang war. Eigentlich hatten wir ja noch vor, auszugehen. Ihr könnt nicht glauben, was passiert ist: Ich bin dann ins Badezimmer um mich für den Abend hübsch zu machen, war fast fertig mit dem Make Up und realisierte dann dass ich meine Mascara Zuhause vergessen hatte (ich war ja bei meinem Freund). Gelohnt hätte es sich nicht mehr zu mir zu fahren und die Läden hatten um 23 Uhr schon zu. Klingt banal, ich meine, es ist nur Mascara. Aber könnt ihr euch vorstellen wie doof es aussah, wenn Make Up, Puder und Lidschatten aufgetragen waren aber die Wimpern fehlten? Also entschieden wir, Zuhause zu bleiben, was garnicht so schlimm war, weil mein Freund sowieso schon um 6 aufstehen musste. Wir hielten kurz beim Bäcker und ich aß auf dem Weg 2 Brötchen. Nachdem ich gegessen hatte, schlummerte ich ein und wachte erst wieder auf als das Auto vor meiner Haustür stand.




Zuhause angekommen überraschte meine Mutter mich mit 2 wunderschönen Geschenken, die eigentlich für Nikolaus geplant waren aber wir haben uns schon 1 Tag früher beschenkt. Wir halten nicht besonders viel von Traditionen, das Schenken ist für uns eine Geste der Liebe und hat mit Feiertagen eigentlich nicht viel zu tun. Ich habe mich unglaublich gefreut, weil ich mir beide Teile gewünscht habe. Ever Bloom ist eine Art Parfüm, welches ich so noch nie besessen habe. Er riecht, wie der Name schon sagt, blumig und irgendwie süß. Sonst habe ich immer würzige und orientalische Düfte getragen, diese sind mir aber mittlerweile zu schwer und passen einfach nicht mehr zu der Frau, die ich heute bin. Nach allem was in der letzten Zeit geschah, hat sich meine Persönlichkeit stark gewandelt. Ich habe gelernt viele Dinge lockerer zu sehen (außer, ich habe keinen Mascara, haha!) und versuche viel mehr, Momente zu genießen. Zugegeben, das gelingt mir nicht immer so, wie ich es gern hätte, aber ich bin auf dem besten Weg. Ich hoffe euch hat mein Post gefallen. Bis die Tage, meine Lieben!

1 Kommentar:

  1. Was für ein wunderschöner Himmel :) Das mit der Mascara ist echt blöd... ich versteh das total da fehlt einfach was wichtiges :) Das Oberteil ist ja süß, passt zu dir ❤️

    AntwortenLöschen